SCREENINGS &

GESUNDHEITSCHECKS

FÜR ZIELGERICHTETE MAßNAHMEN UND VIELFÄLTIGE EVALUATIONSMÖGLICHKEITEN

Header dreieck@4x.png

MUSTERAUSWERTUNG

BACKSCAN WIRBELSÄULENSCREENING

TRAILER SCREENINGS

GESUNDHEITSCHECKS FLEXIBEL, MOBIL & AUSSAGEKRÄFTIG

UNSERE SCREENINGS

ANALYSEN DIE ANKOMMEN

Concept+  bietet Ihnen nicht nur ein breites Spektrum an Präventions- und Behandlungsmethoden an, sondern auch verschiedene biomechanische und haltungs- bzw. bewegungsphysiologische Screenings. In Kombination der verschiedenen Diagnostikmethoden entsteht somit ein Gesamtbild unter funktioneller Sichtweise, welches uns ermöglicht, eine optimale Therapie- oder Trainingsstrategie zu erarbeiten. In regelmäßigen Verlaufskontrollen kann der Fitness- und Gesundheitszustand gecheckt werden, um die Wirksamkeit von gesundheitsfördernden Maßnahmen zu bewerten und bei Bedarf anzupassen. So haben wir die Möglichkeit, sich einschleichende Probleme wie z.B. muskuläre Dysbalancen, Haltung- und Gangschwächen oder Bewegungseinschränkungen frühzeitig zu erkennen, um Ihnen dann allgemeine Handlungsempfehlungen aussprechen zu können.

UNVERZICHTBAR

ANALYSEN IM BGM PROZESS

Die eingesetzten Screening- und Diagnostikverfahren gelten als unverzichtbares Analyse-instrument im gesamten BGM Prozess, was sich wie folgt begründet: Einerseits dient der direkte Kontakt zu den Mitarbeitern als Möglichkeit zur Sensibilisierung für den persönlichen Gesundheitszustand, welcher durch die anschaulichen grafischen Auswertungen plakativ dargestellt wird. Nur wenn ein Problem aufgezeigt wird, kann der intrinsische Antrieb jedes Einzelnen gestärkt werden. Zum anderen kann die anonyme Auswertung aller Anamnesedaten ein Gesamtbild schaffen, welches uns ermöglicht, Maßnahmen zielgerichtet und bedarfsgerecht einzusetzen. Zudem wird der BGM Prozess messbar, was für eine Anpassung und Nachsteuerung unerlässlich ist, um einen nachhaltigen Einsatz zu erreichen.

WIRBELSÄULENSCREENING

BACKSCAN

BackScan® erlaubt eine einzigartige, funktionale Analyse der Wirbelsäule und des Rückens. Aspekte wie Haltung, Beweglichkeit und Haltungskompetenz werden anschaulich dargestellt und bilden die Basis für zielführende Visualisierungen und fundierte Übungsempfehlungen. Die Analyse erfolgt mit Hilfe eines handlichen Messgeräts, mit dem in verschiedenen Messpositionen über den Rücken gefahren wird. Dabei wird über die Oberfläche die Kurvatur der Wirbelsäule erkannt. Die Ergebnisse erlauben Rückschlüsse auf die Form der Wirbelsäule und das funktionale Zusammenspiel von Wirbeln in Bewegung oder auch unter Last. Funktion und Auffälligkeiten werden – sowohl auf Ebene einzelner Wirbel als auch in Regionen – sichtbar gemacht und können als Planungsgrundlage oder Erfolgskontrolle für Maßnahmen im Bereich der Rückengesundheit genutzt werden. 

 

MUSKELFUNKTIONSDIAGNOSTIK

EMG & KRAFT

Die Elektromyographie (EMG) ist ein Diagnostiksystem neuester Generation, mit dem wir verspannte und abgeschwächte Muskelbereiche sowie funktionelle Defizite mit höchster Präzision erfassen. Mittels bipolarer Oberflächenelektroden analysieren wir die Relaxations- und Kontraktionsfähigkeit statisch und dynamisch. Muskuläre Dysbalancen, Verspannungen, Myogelosen sowie Kontraktions- und funktionelle Defizite werden sichtbar gemacht und über den Therapieverlauf dokumentiert. 

Mit der Erweiterung SinfoMedMMT wird das bereits erklärte SinfoMed EMG-System zum kompletten „Manuellen Muskel Testsystem“ und deckt Muskelkraftdefizite und Dysbalancen im Rechts-Links-Vergleich auf. Der Kraftaufnehmer reagiert sowohl auf Zug als auch auf Druck und analysiert schnell und zuverlässig die Kraftwerte der gemessenen Körperpartien. Die Software errechnet automatisch die Durchschnittskraft und die prozentuale Rechts-Links-Differenz. So können z.B. muskuläre Dysbalancen quantitativ dargestellt werden, um problemorientierte Handlung- und Übungsempfehlungen aussprechen zu können.

Info: Neben der „knöchernen“ Diagnostik (Röntgen, Statikanalyse, Knochendichte-Messung) bietet ausschließlich das EMG die Möglichkeit einer standardisierten Muskelfunktionsdiagnostik. Im Gegensatz zur Nadel EMG Variante, bietet die Oberflächen EMG Methode eine völlig Schmerz- und Nebenwirkungsfreie Untersuchungsmethode.